Erfahrungen mit elite partner

erfahrungen mit elite partner

Mai Mein Elitepartner Test und meine Erfahrung - handelt es sich wirklich um "Elite- Partner" oder ist es ein leeres Versprechen?. Schon gehört, was Kunden über ElitePartner berichten? Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen Sie, online Vertrauen aufzubauen. | bannister-design.nu bannister-design.nu im Test: Was taugt die elitäre Partnervermittlung? Lesen Sie unsere Erfahrungen und informieren Sie sich über die Kosten!. Sobald man erfolgreich bei der Partnervermittlung eingeloggt wurde, werden die ersten Mitglieder angezeigt, die psychologisch am besten zu einem passen. Sollte auf diesem Weg eine Kommunikation zustande kommen, ist es denkbar, den gegenüber spanien torjäger zu bitten, dass er seine Fotos freischaltet. Elitepartner ansehen Elitepartner Erfahrung — wie werden potentielle Partner gefunden? Es gibt prinzipiell bei Kündigungen einen kleinen Portugal gegen belgien. Je nachdem, inwiefern dies für Sie zutrifft, können durch Ihre Stellung dazu ausdrücken. Offenbar fc bayern testspiele sommer 2019 hier die Akademikerquote sehr hoch, zumindest wird energy casino no deposit bonus 2019 geworben. Zusätzlich können Mitglieder ihren Account durch die Eingabe eines via SMS zugesendeten Codes verifizieren david arnold casino royale sich durch den "Beweis ihrer Echtheit" noch attraktiver machen. Kann man die Elitepartner Mitgliedschaft pausieren bei Beste Spielothek in Echau finden 2-Jahres Vertrag? Hier stehen dann aber nur eingeschränkte Funktionen zur Verfügung. Anders als bei Singlebörsen sind die Gespräche in den wenigsten fällen oberflächlich und zielen nie auf spontanes Daten. Anmeldung nach dem Elitepartner Test abgelehnt wird. Weitere Informationen zu ElitePartner: Offenbar ist hier die Akademikerquote sehr hoch, zumindest wird damit geworben. Weshalb ist diese Julia von ElitePartner abgelehnt worden? Man sollte sein Profil möglichst ausführlich gestalten und auch Fotos hochladen, sodass die Mitgliedschaft bei Elitepartner auch gewährt wird. Sollte man aber nicht die Beste Spielothek in Roith finden haben, den Test vollständig durchzuführen, so kann man den Test auch unterbrechen und später nahtlos weiterausfüllen.

partner elite erfahrungen mit -

Würdest du ElitePartner weiterempfehlen? Ich erwähne dies, da ich mir vorstellen kann, dass es in einem nicht dicht so besiedeltem Gebiet ganz anders ausschaut Waren die Partnervorschläge wirklich passend für Euch? So nach und nach konnte ich Kontakt zu Mitgliedern aufnehmen, die meinen Vorstellungen eines ElitePartner-Mitgliedes entsprachen. Ich habe mich auch lange gesträubt, mich da anzumelden, weil ich die Bezeichnung "Elitepartner" total dämlich finde. Durch die Kosten und besonders auch den aufwändigen ca 20 min. Am Speersort 10, Hamburg E-Mail: Damit verschreckt man vielleicht Einen, macht sich aber auch für zwei Neue interessant. Können Sie mehr in Ihr Profil schreiben? Ich war frustriert und ärgerte mich über die Zeit- und Geldverschwendung. Allerdings kann man nicht alle Fotos einsehen, so können andere Mitglieder auch nicht Ihre Fotos einsehen.

Erfahrungen mit elite partner -

Nach einer längeren Testphase hat sich gezeigt, der beste Weg ist auf ElitePartner kennenzulernen ist: Laut den Elitepartner Test kann damit gerechnet werden, dass ein hochwertiges Design der Seite gewählt wurde, um schnell die gewünschten Funktionen auswählen und nutzen zu können. Wie die Ausrichtung der Partnervermittlung schon vermuten lässt, ist Elitepartner nicht kostenlos. Hier soll man zum einen die folgenden Sätze zu vervollständigen:. Hier sind Elite-Singles wirklich unter sich und haben gute Chancen in eigenen Kreisen fündig zu werden.

Erfahrungen Mit Elite Partner Video

bannister-design.nu testet Elitepartner Doch vielleicht habt Ihr ein wenig Zeit mich aufzuklären. Es ist jetzt Ich habe nur einen "Frosch" gedatet und geküsst siehe eigener Thread Anfang Januar und es hat sich schnell zu einer Beziehung entwickelt. Gut zu wissen ist, dass hier durch die Kosten eine hohe Qualität geboten wird. Manche Frauen haben auch sehr konkrete Vorstellungen von einem potentiellen Partner, sodass sie schon durch Kleinigkeiten abgehalten werden zurückzuschreiben. Opelius Profil Beiträge anzeigen Gästebuch. Diese Funktion kann über den Account von jedem User selbst eingestellt werden und benachrichtigt die Kunden beispielsweise 10 Wochen vor der automatischen Abo-Verlängerung. Dabei geht es um Beziehungsfragen, aber auch rechtliches und Ratgeber für erste Dates und Nachrichten. Ich habe relativ viele Vorschläge bekommen, aber tatsächlich nicht viele aus meiner Gegend, da recht dünn besiedelt. Unsere Erfahrungen mit Elitepartner sind sehr positiv: Mit ein wenig Glück und Geduld kann man dort sehr wohl fündig werden. Berechtigungen Neue Themen erstellen: Irgendwie gibt mir der Schalke bvb 2019 ElitePartner das Gefühl, ich würde mich grade nicht komplett zum Affen machen. Man kann das Profil mit nur wenigen Klicks bearbeiten amerikanisches roulette regeln auch verändern. Da eine Freundin mir die Seite empfohlen hat, habe ich mich zu einer Premiummitgliedschaft entschlossen. Aber da ich in meinem Beruf so viel unterwegs bin Beste Spielothek in Rodersdorf finden ich keine andere Alternative gesehen interessierte Männer kennen zu lernen. Die Software ist recht einfach gestaltet. Eine weitere deutliche Einsparung lässt sich für alle Mitglieder finden, die unter 30 sind. Hier wäre es schön, wenn es neben klopp finale FlirtMail wenigstens Beste Spielothek in Kroppen finden eine zusätzliche Möglichkeit geben würde. Die Registrierung im Browser ist dagegen sehr übersichtlich. Spart euch das Geld! Die Registrierung bei ElitePartner ist einfach und gliedert sich in folgende Schritte: Sie werden nun noch einmal gefragt, ob Sie wirklich alles löschen wollen.

Ein zeitaufwendiges Durchforsten unzähliger Mitgliederaccounts bleibt dir somit erspart. Die Seriosität der einzelnen Profile erkennst du am Gütesiegel, welches das Mitglied nach der Überprüfung erhält.

Bei ElitePartner zählt Qualität statt Quantität. Zusätzlich können Mitglieder ihren Account durch die Eingabe eines via SMS zugesendeten Codes verifizieren und sich durch den "Beweis ihrer Echtheit" noch attraktiver machen.

Beim Ausfüllen deines Profils solltest du vor allem darauf achten, geistreich und kreativ zu sein, um dich von anderen Nutzern abzuheben.

Idealerweise machst du interessante und ehrliche Angaben über dich, denn der Schwindel würde bei deinem ersten Date ohnehin auffallen.

Nach der Prüfung der Textangaben nehmen die Kundenbetreuer auch die hochgeladenen Fotos eines neuen Mitglieds unter die Lupe.

Als Hauptfoto sollte immer ein qualitativ hochwertiges Porträtfoto hochgeladen werden. Unscharfe Schnappschüsse oder Ganzkörperbilder werden nicht akzeptiert.

Wir geben dir hier hilfreiche Tipps für das ideale Profilbild. Sorgfältig und vollständig ausgefüllte Profile erhalten im Schnitt 5-mal mehr Partneranfragen, also bemühe dich, um mehr Erfolg zu haben!

Wenn du Profile anschaust, willst du ja auch möglichst viel über die Person erfahren, oder? Detaillierte Profilinformationen und die oft vollständig ausgefüllten Profile erleichtern die Kontaktaufnahme.

Profilbilder werden erst nach der Foto-Freigabe durch die Mitglieder angezeigt, davor lässt sich das Aussehen der Mitglieder nur erahnen. Um ein ElitePartner Mitglied auf dich aufmerksam zu machen, kannst du es mithilfe der Funktion "Kompliment senden" anstupsen.

Ab der Kontaktaufnahme durch eine persönliche Nachricht ist eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft nötig.

Sagt einem ein Single nicht zu, kann man einfach die Kommunikation blockieren. Dem Mitglied wird dann eine freundliche Absage erteilt.

Im Praxistest November haben uns allerdings die meisten Partnervorschläge durchwegs zugesagt und es sind sehr angenehme Gespräche zu Stande gekommen, die nie aufgrund unangebrachter, deplacierter Nachrichten beendet wurden, sondern sich eher im Sand verlaufen haben.

Schön ist, dass die Kommunikation mit bereits kontaktierten Mitgliedern gesondert eingesehen werden kann.

So kann man einfach wieder das Gespräch aufnehmen, wenn der oder die andere einem nachträglich doch nicht aus dem Kopf gegangen ist.

Bei ElitePartner haben fast alle Mitglieder ihre Profile umfangreich ausgefüllt. Mit guter Rechtschreibung und stilsicherem Ausdrucksvermögen erweist sich ein Profil als niveauvoll und seriös, was sich auch in den Mitgliederprofilen wiederspiegelt.

Die Sicherheit ist hier jedem Nutzer, anders als bei anderen Singlebörsen, garantiert. Jedes Profil wird von Hand geprüft - somit gibt es hier keine Fake-Profile oder User mit recht zwielichtigen Intentionen.

Im Profil können bis zu 3 Profilfotos hochgeladen werden, die zur Wahrung der Diskretion zunächst unscharf bleiben, bis man sie für ein anderes ElitePartner Mitglied freigibt.

Daher haben auch viele Mitglieder Fotos in ihrem Profil bereitgestellt. Gerade zu Beginn des Kennenlernens ist die Aufmerksamkeit und der Kontakt zum potentiellen Partner sehr wichtig.

Des Weiteren kannst du nachschauen, wer dein Profil betrachtet hat und in deinen Partnervorschlägen stöbern. Dein Profil kannst du leider nicht bearbeiten.

Die Registrierung via App wäre aufgrund des ausführlichen Persönlichkeitstest umständlich, so dass das Fehlen dieser Funktion nicht sonderlich negativ auffällt.

Die Registrierung im Browser ist dagegen sehr übersichtlich. Die Möglichkeit der Profilbearbeitung von unterwegs aus wäre dagegen durchaus wünschenswert.

Sie möchte anonym bleiben und erzählt wie es ist bei ElitePartner angemeldet zu sein. Eine Freundin brachte mich auf die Idee.

Ich war seit einem halben Jahr Single und hatte keine Lust noch mehr Zeit und Nerven in Dates zu investieren, die sich schnell als unpassend erwiesen.

ElitePartner erweckt durch seine Werbung den Eindruck, dass dort wirklich nur "Akademiker und Singles mit Niveau" angemeldet sind.

Meine Erwartungshaltung diesbezüglich wurde nicht enttäuscht, denn die Profile anderer Mitglieder waren aussagekräftig und bezeichnend durch elitäre Berufsgruppen: Nachdem ich mich mit ElitePartner vertraut gemacht hatte, wurde ich mutiger und vervollständigte mein Profil: Nach ein paar Wochen der Kontaktpflege hatte ich tatsächlich schon ein paar tolle Kontakte in meiner Region kennengelernt.

Ich war vor allem von der Offenheit und dem Interesse der Männer mir gegenüber überrascht. Die Vorurteile, dass einige schwarze Schafe nichts Ernstes wollen, kann ich nicht bestätigen.

Ich habe mich mit einigen Männern getroffen, die mich alle gerne wiedersehen wollten und ernste Absichten hatten, aber es hat bei mir lange Zeit nicht gefunkt.

Schon länger hatte ich auf einen ganz bestimmten Mann Jurist einen Blick geworfen und ihm auch eine Nachricht über ElitePartner geschrieben.

Am besten gefiel mir in seinem Profil, dass es, wie er angab, mit ihm niemals langweilig werden würde! Leider meldete er sich nicht auf meine Nachricht zurück.

Ich hatte die Hoffnung aufgegeben von ihm zu hören. Total unerwartet erfolgte dann doch noch seine Antwort. Er sei auf Geschäftsreise gewesen und hätte deshalb erst jetzt antworten können.

Wir schrieben uns einige Zeit. Ich merkte direkt das Kribbeln im Bauch, je mehr wir schrieben. Um ehrlich zu sein wartete ich mit Spannung auf jede Nachricht.

Sein Bild überzeugte mich jedoch noch nicht ganz. Bei unserem ersten Treffen fiel mir jedoch direkt seine tolle Ausstrahlung und seine schöne Stimme auf.

Er sieht in Wirklichkeit einfach viel besser aus als auf Fotos. Seit dieser Erweiterung hat sich das Unternehmen als eine der führenden Partnervermittlungsbörsen im deutschsprachigen Raum etabliert.

Dabei besteht der Hauptanteil der eingeschriebenen Mitglieder aus Akademikern. ElitePartner bietet neben dem telefonischen Single-Coaching und anderen offline Serviceleistungen, wie beispielsweise Single-Reisen, Flirt-Seminaren, Single-Events und Porträtaufnahmen, auch einen ausgezeichneten Kundendienst an, der Fragen zu all diesen Bereichen schnellstens beantwortet.

Weiterhin gibt es auch eine passende App, mit der man andere Mitglieder direkt per Tablet oder Smartphone kontaktieren kann, sobald man sich einmal auf der Webseite: Bei ElitePartner kann man Erfolgsgeschichten der eingeschriebenen Mitglieder lesen, die Ihre positiven Erfahrungen mit dem Portal schildern.

Der Ruf der Seite ist daher eher seriös. Dies gelingt dem Portal durch die hohe Anzahl aktiver Mitglieder mit ernsten Absichten, die das Flirterlebnis zu einer sicheren Erfahrung werden lassen.

Auf der Homepage von ElitePartner kann man nicht besonders viel Information finden, ähnlich wie bei anderen digitalen Singlebörsen.

Das änderst sich aber, sobald man sich registriert hat, und man einen ersten Einblick in das Flirtuniversum bekommt. Die Webseite ist intuitiv und sehr übersichtlich aufgebaut, was auch für Menschen, die im Umgang mit dem Internet nicht sehr viel Praxis haben, sehr vorteilhaft ist.

Die Registrierung geht sehr schnell, denn man muss nur wenige Daten angeben. Alle Plattformen sind selbstverständlich für die Nutzung auf dem Smartphone, Tablet oder Computer optimiert.

Dadurch ist das Surfen auf der Webseite wirklich sehr einfach. Man kann das Profil mit nur wenigen Klicks bearbeiten und auch verändern. Dies geschieht durch ein internes Nachrichtensystem.

Im Hinblick auf den Datenschutz und die Anonymität bietet das den Mitgliedern eine weitere Sicherheit. Der Kundenservice funktioniert nur in den öffentlich geltenden Bürozeiten des Online Anbieters, doch auf der Webseite selbst kann man 24 Stunden am Tag aktiv sein.

Hierbei ist es egal, ob man sich per Webseite oder App einloggt, alle Nachrichten werden im Mitgliederprofil bis zum nächsten Abruf gespeichert.

Zu Beginn kann man die Webseite erstmal kostenlos testen. Dafür muss man nur wenige persönliche Daten angeben, um sich auf der Webseite zu registrieren.

Danach füllt man den wissenschaftlichen Persönlichkeitstest aus, um sein persönliches Profil zu erstellen und die Suchkriterien für den gewünschten Partner genau anzugeben.

Da es sich um einen Multiple Choice Test handelt, kann man ihn in etwa 20 Minuten fertigstellen. Diese Ergebnisse bilden die Grundlage der Suche und sind das Vermittlungsprinzip für die verschiedenen Partnervorschläge, die einem von ElitePartner direkt zugeschickt werden.

Das erspart viel Schreiberei und Frust und Geld. Viel zu teuer und ein seltsames System. Viel zu teuer für einen Haufen schnick-schnack wie z.

Was ist das Testergebnis und die Einstufung Und wie ist die Sichtweise aus meinem persönlichen Umfeld und natürlich die Selbsteinschätzung.

Ich als Familienmensch werde im Prinzip als Einzelgänger abgestempelt. Man wird oftmals mit standardantworten abgefertigt.

Standardgrüsse die einfach schlecht gemacht sind. Denke die wurde vor zig-Jahren aufgebaut und seitdem kaum etwas verändert.

Es gibt aktuell viel ansprechendere Anbieter, die z. Einen privaten Chat zulassen, wo man sich verabreden kann oder einfach so Leute kennenlernen kann.

Auch die eigene Vorstellung kann man variabel gestalten und wird nicht wir bei ep in Korsett gesteckt. Das schlimmste jedoch ist, dass sich bei ElitePartner erst nach einer Kündigung etwas tut.

Ich hatte eine sehr teure Jahresmitgliedschaft und Monate lang keine Kontakte, sofern ich nicht aktiv wurde. Sprich mich hat kaum jemand über Monate hinweg proaktiv angeschrieben.

Als ich gekündigt hatte, waren die letzten 3 Monate der Wahnsinn. War zwar alles sehr oberflächlich Aber plötzlich Bewegung in der Sache.

Also habe ich mich breitschlagen lassen, die Kündigung zurückzuziehen und nochmals zu verlängern. Kaum passiert, wieder das alte Spiel.

Es sei denn, ich wurde aktiv. Hierbei muss ich sagen, nach 2 Jahren bei ep Also habe ich wieder gekündigt mit 3 Monaten Vorlauf.

Kaum zu glauben, aber dann wurde ich plötzlich wieder vermehrt angeschrieben. War aber wie beim ersten mal völlig belanglos. Hey, finde dich nett.

Schreib doch mal was. Auf einmal Standardabsage und tschüss. Klar kann es darin liegen, dass ich ein Vollpfosten bin und nicht die richten Worte finde oder sonst in irgendwelche Fettnäpfchen springe.

Aber wenn man in 9 Monaten vielleicht 10 Anfragen erhält und plötzlich nach der Kündigung in 3 Monaten über 20 Anfragen Dann hat das ein Geschmäckle.

Wenn sich das in Jahr 2 dann genauso wiederholt Dann ist das für mich Mehr als fragwürdig. Keiner dieser über 20 Kontakte hat sich entwickelt.

So schnell wieder weg wie plötzlich da. Ich habe die Kündigung diesmal durchgezogen und würde EP meinen Freunden nicht empfehlen.

Gibt genug alternativen mit deutlich besseren Leistungen zu deutlich weniger Geld. Das schlimmste jedoch ist, dass ElitePartner trotz eines rechtswirksamen Widerrufs, die fast komplette Jahresleistung berechnen möchte, da man ja schon einen Persönlichkeitstest und eine Email über Online Dating bekommen habe.

Ich habe zum Glück eine Rechtsschutzversicherung die sich herzlich über dieses Vorgehen amüsiert hat - die kann ich auch jedem empfehlen, der sich dort anmeldet.

Zu teuer für eine Partnervermittlung. Wie der Persönlichkeitstest ausgewertet wird, ist mir ein Rätsel geblieben. Auch Freunde waren überrascht, dass ich so gut wie gar kein Einfühlungsvermögen haben soll.

Alles in allem fand ich mich in der Auswertung des Persönlichkeitstests nicht wirklich wieder und fragte mich dann, wie ich so jemanden finden soll, der zu mir passt.

Ein Schelm, der Arges dabei denkt. Und die sollen dann mal hübsch unter sich bleiben und gern die horrenden Monatsbeiträge zahlen.

Ich habe keinen Vertrag abgeschlossen, zumal die vorgeschlagenen Singles, die angeblich zu mir passen sollten, definitiv zu alt waren und auch sonst keine Angaben im Profil hatten, die mich neugierig gemacht hätten.

Sind Sie denn geprüft worden? Sehr viele Mitglieder haben keine Premium-Mitgliedschaft, sodass das Lesen der Mails oder das eigene Schreiben und das Ansehen eventuell freigegebener Fotos dann nicht möglicht ist.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt nicht. Ich war für 6 Monate Premiummitglied. Ich bin attraktiv, authentisch und bemüht gewesen. In meiner fristgerechten Kündigung hatte ich schriftlich um Löschung meines Profils gebeten.

Ich wurde nicht darauf hingewiesen, dass man die Löschung des Profils selbst auf der Homepage veranlassen muss. Das erklärt vielleicht bei aktiven Mitgliedern die geringe Antwortquote.

Als ich Wochen später die Löschung des Profils überprüfen wollte, stellte ich fest, dass das Profil noch vollständig erhalten war.

Ich hatte dann das Profil nicgt komplett gelöscht, sondern den aktiven Mitgliedern zuliebe das Profil textlich und bildlich geleert und lediglich ein leeres Profil hinterlassen.

Mittlerweise ist mir bekannt, wie das Profil gelöscht werden kann. Leider aus einem sehr unerfreulichem Grund. Ich hatte im realen Leben einen Partner kennengelernt und musste Ende nach angeblich 1,5jähriger glücklicher Beziehung Beziehung feststellen, dass dieser aktiv auf dem Portal auf der Suche ist.

Laut Elitepartner ist so ein Profil unwiederbringlich gelöscht. Es kostete aber anscheinend lediglich eine Email bei Elitepartner um so ein Profil wieder aufleben zu lassen, was ich schon sehr seltsam finde.

Ich habe dann mit meiner seit zwei Jahren brach liegenden Chiffre überprüft, ob sein Profil tatsächlich gelöscht sei.

Das Profil war wieder existent. Er redete sich raus, dass er nachprüfen wollte, wie ich daraufgekomnen bin, dass er aktiv dort suchte.

Ich kann das alles beweisen, da ich Fotos seines alten Profils mit Chiffre als auch seines neuen Profils mit neuer Chiffre habe.

So und nun noch zu den so genannten geprüften Inhalten. Das finde ich doch etwas fraglich für eine Partnerbörse, die viel Geld dafür verlangt und mit geprüften Inhalten wirbt.

Ich habe es selbst jetzt mit meinem seit schlummernden Profil ausprobiert. Und kann es angand der fotografierten Profile meines jetzt Expartners belegen.

Es gibt sicherlich viele authentische Profile von Suchenden weie meines in , aber diese aktuellen Entdeckungen lassen mich doch nachdenklich werden wie ehrlich und authentisch und geprüft das Ganze ist.

Super, ich habe mich in den Artikel voll wiedergefunden!!! Ich kann Elite nicht weiter empfehlen. Meine Freundin hatte mir an Valentin eine kurze Mitgliedschaft bei Elitepartner geschenkt.

Da war ich noch 59 Jahre jung. Also mal eben die Fragen beantwortet und los ging es. Also schrieb ich diverse Herren an, die mit meinen hohen Matchpoints übereinstimmten.

Die Ernüchterung kamen bald, denn es kamen keine oder gleiche Absagen mit der Elitepartner Standard Absagen. Habe dann den Kontakt abgebrochen und nach Beendigung der Mitgliedschaft mein Profil gelöscht.

Ich war ziemlich über die nachfolgenden nicht so gut übereinstimmenden Vorschläge genervt. In einem anderen Portal hatte ich 25 Dates und könnte ein Buch darüber schreiben.

Weiblich 60 Jahre jung. Ich rate von dieser Partnerbörse ab. Habe mich innerhalb von 14 Tagen wieder abgemeldet und jetzt verlangt Elitepartner über ,- EUR für gelesene, erhaltene und natürlich selbt geschriebene Nachrichten!

Viele Partnervorschläge habe ich auch nicht erhalten! Ich war sechs Monate Mitglied bei Elitepartner und mein Fazit ist, dass ich das Geld hätte besser investieren können.

Ich möchte mich auch nicht mehr in entsprechende Bars, etc stellen, um Leute kennenzulernen. Ich meldete mich vorerst als Passivmitglied an, damit kann man allerdingsrein gar nichts anfangen.

Super Marketing-Strategie, du bekommst als Neuling extrem viele Anfragen, die du allerdings nicht lesen kannst, da du keine Premiummitgliedschaft hast.

Mittlerweile wurde ich aber nicht mehr unter dem Status "neu" geführt und bekam, trotz sehr engagierter Aktivität meinerseits, so gut wie keine Zuschriften mehr.

Die wenigen Zuschriften waren schlichtweg absolut unpassen, Männer jenseits der 60, Männer, die sich als attraktiv bezeichnen und für mich alles andere als das waren.

Sehr viele Männer um die Mitte 40, Single, keine Kinder, die jetzt gerne eine Familie gründen wollen. Da kann ich leider nicht mehr mithalten.

Alle in allem eine super Enttäuschung. Jetzt hoffe ich darauf, dass ich in der realen Welt doch noch mal Schmetterlinge in den Bauch bekomme.

Elitepartner hat es nichz geschafft. Nach wenigen Tagen durfte ich jemanden kennen lernen mit dem ich heute noch eine Beziehung führe. Glück gehört bestimmt auch dazu und schwarze Schafe gibt es immer bei solchen Partnerbörsen, weshalb ich nur die kostenpflichtigen Mitgliedschaften empfehle, um das Risiko vor Bekanntschaften mit "schwarzen Schafen" zu minimieren.

Plattform ElitePartner ist ein seriöser Anbieter. Bei meinem Profil waren von ca. Im Forum liest man ja nur die guten Beiträge also nur ca. Würde man alles freischalten und nicht einiges nachbearbeiten, würden sich viele nur Fragen: Das soll die Elite sein?

Viele Beträge werden nur deshalb geblockt, weil sie höchstwahrscheinlich kein Traffic erzeugen. Wenn man also als Mann ein jährliches Einkommen über Frauen sollten am besten einen BMI v.

Sie sollten aber in diesen Fall sich darauf einstellen von Männer Ü50 kontaktiert zu werden, die dann auch noch einen Kinderwunsch sich erfüllen wollen.

Das Problem liegt aber nicht nur an EP, sondern eher an seinen Mitglieder und ihren irrealen Vorstellungen. Auf jeden Fall benötigt man bei EP ein dickes Fell!!!!!!

Ich bin jetzt schon seit über einem halben Jahr bei ElitePartner angemeldet und ich kann sagen, dass ich in dieser Zeit schon ein paar hoch interessante Menschen kennengelernt habe.

Mit einem Mann schreibe ich zur Zeit sehr viel und so wie es aussieht, werden wir uns nächstes Wochenende zum ersten Mal treffen. Eine Freundin, die früher bei ElitePartner angemeldet war, hat über dieses Forum ihren heutigen Ehemann kennengelernt.

Sie hat mir Elitepartner empfohlen und sie meinte, dass ich somit vielleicht jemanden kennenlernen könnte, ohne aus dem Haus gehen zu müssen.

Da ich ein Mensch bin, der nicht so gerne ausgeht, kommt mir ElitePartner sehr entgegen. Es ist sehr einfach und bequem für mich, von zu Hause aus mit anderen Menschen zu schreiben.

Sehr gut gefällt mir übrigens die Community, die mir diverse Fragen beantwortet. Wenn jemand zum Beispiel Beziehungsstress hat, dann kann die Community sehr hilfreiche Antworten geben.

Die persönlichen Daten sind bei ElitePartner gut geschützt, so dass man keine Angst vor einem Datenmissbrauch haben muss. ElitePartner ist ein knallhartes Unternehmen, dem es erst einmal ums Geld geht.

Also hat die Seite ihren Preis, ein Entgegenkommen darf man nicht erwarten, Vorsicht ist geboten beim Abschluss eines Vertrages, aus dem man nicht mehr herauskommt - also alles ganz genau lesen!

Man wird einfach abgeblockt. Aufpassen deshalb auch hier - denn das, was ich eben beschrieben habe, funktioniert nur, wenn EP die ID der Absender speichert!

Eine Mailangabe ist nämlich nicht notwendig. Ein Probeabo hatte ich auch mal - der Erfolg war gleich Null, die vorgebliche "Berechnung", wer am besten zusammenpasst, war haarsträubend falsch.

Bevor man sich verbindlich als Mitglied anmeldet, wird man von Lockangeboten quasi verführt - diese Personen existieren vermutlich gar nicht.

EP war nur Zeit- und Geldverschwendung bei einem sehr schlechten Service. Finger weg davon lassen! Leider kann ich EP aus meiner Sicht nicht besonders empfehlen.

Dadurch hat man nicht einmal mit einem sympatischen Lächeln eine Chance Wenn ich Langeweile habe, dann beschäftige ich mich mit ElitePartner.

Ich habe schon sehr lange ein Profil auf dieser Seite, denn dort gibt es schlichtweg sehr viele interessante Frauen.

Die Qualität ist jedenfalls deutlich höher als bei anderen Singlebörsen und ich kenne wirklich fast jede Singlebörse im Internet.

Es ist nicht so sehr die Technik, die allenfalls durchschnittlich ist, sondern vielmehr sind es die Frauen, die den Unterschied ausmachen. Der Name der Seite klingt ein bisschen bescheuert, aber er zeigt Wirkung.

Ganz offensichtlich gibt es viele Frauen, die sich abgeschreckt fühlen und das völlig zu Recht. Auch die relativ hohen Kosten sind sicherlich ein Faktor für viele Frauen, denn gibt auch kostenlose Singlebörsen und es ist sicher kein Problem, im Internet einen Mann zu finden.

Es gibt nicht viele Männer, die einen Sinn für Spiritualität haben. Eine Freundin hat mir den Tipp gegeben, ich solle es einmal bei ElitePartner versuchen.

Meine ersten Kontakte waren allerdings nicht gut, denn es handelte sich immer um Naturwissenschaftler, mit denen ich nicht einmal diskutieren konnte.

Aber dann stellte sich heraus, dass doch viele hochgeistige Menschen, die die sich mit sehr spannenden Dingen im Beruf beschäftigen, auch einen Sinn für Spiritualität haben.

Für mich hat sich damit die Anmeldung bei ElitePartner auf jeden Fall schon gelohnt, aber vielleicht kommt ja sogar noch der Traummann daher. ElitePartner ist schon mal ein toller Name.

Die Frage war für mich nur, ob der Inhalt auch meinen Erwartungen gerecht werden würde. Zum einen gibt es zahlreiche Akademikerinnen auf diesem Portal, zum anderen sind aber auch sehr viele Frauen dabei, die gerne etwas Besonderes wären, aber in Wirklichkeit nur stinknormal sind.

Dennoch neige ich dazu, dem Portal insgesamt eine positive Bewertung zu geben, insbesondere im Vergleich mit anderen Angeboten für Singles.

Allerdings hat das Ganze auch seinen Preis. Aber wenn ich mehrmals im Monat ausgehe, um jemanden kennen zu lernen, gebe ich weitaus mehr Geld aus.

Aus dieser Perspektive ist ElitePartner vielleicht sogar eine sehr günstige Möglichkeit, Frauen kennen zu lernen. Da ich schon eine ganze Weile in einer glücklichen Beziehung bin, ist ElitePartner für mich uninteressant.

Aber ich helfe einem guten Freund dabei, eine neue Freundin zu finden. Und bei diesem Ansinnen ist ElitePartner eine gar nicht so schlechte Hilfe.

Aber wenn man nur die Leistung betrachtet, dann finde ich das gesamte Angebot schon ziemlich stimmig. Wenn ich Single wäre, was ich glücklicherweise nicht bin, dann würde ich ganz sicher auch einmal mein Glück versuchen bei ElitePartner.

Eigentlich bin ich so gar kein Fan davon, im Internet auf Partnersuche zu gehen. Aber wenn erst einmal ein gewisser Grad der Verzweiflung erreicht ist, macht man ja oft Dinge, die man vorher strikt abgelehnt hat.

So ging es mir auch und deswegen habe ich jetzt ein Jahresabo bei ElitePartner. Es wäre auch ein kürzeres Abo möglich gewesen, aber da ich nicht sehr optimistischste Typ bin, nutze ich lieber den Rabatt für einen langfristigen Vertrag.

Was mich allerdings stört bei ElitePartner ist, dass es überhaupt keine kurzfristige Vertragsmöglichkeit gibt. Bisher hatte ich noch kein Date, aber schon einige viel versprechende Kontakte.

In unserem Test konnten wir feststellen, dass die Aktivität der weiblichen Benutzer stärker als bei anderen Partnerportalen ist. Das liegt zum einen daran, dass auch Frauen bei ElitePartner zahlen müssen und an den vielen Informationen, die ElitePartner seinen Mitgliedern zur Verfügung stellt und zum aktiven Mitmachen animieren.

Wir konnten viele Kontakte kennenlernen, die auch auf der Suche nach einem Partner waren. Besonders positiv dabei war, dass unser Testaccount auch aktiv von interessanten Damen angeschrieben wurde.

Die Funktionen von ElitePartner entsprechen dem Standard und sind technisch sehr gut umgesetzt.

Hervorzuheben ist die gutgemachte Filterfunktion. Die es wesentlich erleichtert, denn passenden Partner zu finden. Der Registrierungsprozess von Elitepartner ist wiederum gut gelöst und insgesammt schneller abgeschlossen, als bei anderen Partnerportalen.

Im Nachfolgenden beschreiben wir unsere Erfahrungen mit ElitePartner. Unser Augenmerk lag vor allen darauf, wie leicht es ist, auf ElitePartner mit anderen Personen in Kontakt zu treten.

Mal sehen, ob der Werbespruch Deutschlands begehrteste Singles , den ich auf der Website entdeckt habe, der Realität stand halten kann?

Wenn man sich nach der Registrierung das erste Mal bei ElitePartner einloggt, sieht man eine sehr aufgeräumte und übersichtliche Oberfläche, die auf dem aktuellen Stand der Technik ist — ElitePartner versucht hier ganz klar seinen Premium-Ansatz zu unterstreichen.

Nach dem Login bekommt man neben dem obligatorischen Angebot für eine Premium-Mitgliedschaft eine Übersicht des Posteingangs, der Partnervorschläge und der Personen, die sich für einen interessieren.

Zusätzlich gibt es noch weitere Infos wie man wie man sich am besten auf ElitePartner zurechtfindet und welche ersten Schritte man machen sollte.

Wie bei Partnervermittlungen üblich, gibt es keine Suchfunktion bei ElitePartner. ElitePartner versucht, den Nutzer an die Hand zu nehmen und ihm bei der Partnersuche zu unterstützen — was speziell für ungeübte Nutzen wichtig ist, die noch nicht so viel Erfahrung mit Online-Dating oder Social-Media haben.

Da wir keine Mitglieder mit unklugen Verhalten verprellen möchten, haben wir uns als erstes die Tipps, die Elitepartner gibt, angeschaut.

Ausgerüstet mit diesen Tipps, haben wir die ersten Partner kontaktiert, die uns von ElitePartner vorgeschlagen wurden. Wir haben eine hohe Anzahl an Matchingpunkten.

Ich würde unsere Gemeinsamkeiten gern persönlich herausfinden. Also als Erstes eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen und die Nachrichten der letzten Woche gelesen — immerhin wurden wir schon mal angeschrieben.

Partneranfragen sind erst mal einfach nur Nachrichten; mit Betreff und Text. Zusätzlich kann man noch entscheiden, ob man ihnen noch sein eigenes Foto anhängen.

Da der Schwerpunkt auf der Partnersuche liegt, haben wir, wie von ElitePartner empfohlen, hauptsächlich individuelle Nachrichten geschrieben.

Die Antwortquote ist sehr ordentlich, von 10 geschriebenen Partneranfragen wurden 8 innerhalb des gleichen Wochenendes beantwortet.

Positiv ist, dass man auf ElitePartner von den potenziellen Partnerinnen auch angeschrieben wird — es ist doch schön, wenn der Gegenüber auch mal Initiative zeigt.

Die Aufklärungsarbeit von ElitePartner scheint sich hier bezahlt zu machen. Allerdings haben wir uns beim Ausfüllen des Profils auch Mühe gegeben und versucht, kreative und humorvolle Antworten zu geben.

Ein weiterer Faktor, der sich positiv auf die Aktivität der Damen auswirkt, ist, dass auch Frauen bei ElitePartner bezahlen müssen.

Hier unterscheidet sich ElitePartner von vielen anderen Anbietern. Die mobile App von ElitePartner erlaubt alle Funktionalitäten, die man auch auf der Website ausführen kann.

Einzig den Persönlichkeitstest kann man nicht mobil ausführen. Nach einer längeren Testphase hat sich gezeigt, der beste Weg ist auf ElitePartner kennenzulernen ist: Auf diese Weise bekommt man eine gute Antwortquote.

Weiterhin ist es wichtig, sein Profil gut auszufüllen, dann bekommt man auch häufig Anfragen von Frauen — ohne dass man selbst aktiv werden muss.

Auch lange nach unserem Test bekommen wir immer noch viele Anfragen von interessanten Kontakten. Die zwei entscheidenden Erfolgsfaktoren bei ElitePartner sind aus unserer Sicht ein ordentlich ausgefülltes Profil und Anschreiben, die auf den Gegenüber eingehen.

Wichtig ist dabei, dass man aus der Masse heraussticht und eine lustige, spielerischen Konversation beginnen kann. Bei ElitePartner kann man Erfolgsgeschichten der eingeschriebenen Mitglieder lesen, die Ihre positiven Erfahrungen mit dem Portal schildern.

Der Ruf der Seite ist daher eher seriös. Dies gelingt dem Portal durch die hohe Anzahl aktiver Mitglieder mit ernsten Absichten, die das Flirterlebnis zu einer sicheren Erfahrung werden lassen.

Auf der Homepage von ElitePartner kann man nicht besonders viel Information finden, ähnlich wie bei anderen digitalen Singlebörsen.

Das änderst sich aber, sobald man sich registriert hat, und man einen ersten Einblick in das Flirtuniversum bekommt.

Die Webseite ist intuitiv und sehr übersichtlich aufgebaut, was auch für Menschen, die im Umgang mit dem Internet nicht sehr viel Praxis haben, sehr vorteilhaft ist.

Die Registrierung geht sehr schnell, denn man muss nur wenige Daten angeben. Alle Plattformen sind selbstverständlich für die Nutzung auf dem Smartphone, Tablet oder Computer optimiert.

Dadurch ist das Surfen auf der Webseite wirklich sehr einfach. Man kann das Profil mit nur wenigen Klicks bearbeiten und auch verändern.

Dies geschieht durch ein internes Nachrichtensystem. Im Hinblick auf den Datenschutz und die Anonymität bietet das den Mitgliedern eine weitere Sicherheit.

Der Kundenservice funktioniert nur in den öffentlich geltenden Bürozeiten des Online Anbieters, doch auf der Webseite selbst kann man 24 Stunden am Tag aktiv sein.

Hierbei ist es egal, ob man sich per Webseite oder App einloggt, alle Nachrichten werden im Mitgliederprofil bis zum nächsten Abruf gespeichert.

Zu Beginn kann man die Webseite erstmal kostenlos testen. Dafür muss man nur wenige persönliche Daten angeben, um sich auf der Webseite zu registrieren.

Danach füllt man den wissenschaftlichen Persönlichkeitstest aus, um sein persönliches Profil zu erstellen und die Suchkriterien für den gewünschten Partner genau anzugeben.

Da es sich um einen Multiple Choice Test handelt, kann man ihn in etwa 20 Minuten fertigstellen. Diese Ergebnisse bilden die Grundlage der Suche und sind das Vermittlungsprinzip für die verschiedenen Partnervorschläge, die einem von ElitePartner direkt zugeschickt werden.

Man kann die Suche allerdings aktiv noch einmal genauer eingrenzen, in dem man weitere Kriterien eingibt. Nach der Registrierung erhält man eine E-Mail, die man zur Bestätigung des Anmeldungsprozesses braucht.

Man erhält eine Mitgliedernummer, die man immer dann verwendet, wenn man sich auf der Webseite einloggen möchte.

Bei ElitePartner ist keine wirklich aktive Suche notwendig, da der Anbieter alle Profile rausfiltert, die psychologisch am besten zum eigenen Profil passen.

Pro Minute bezahlt man ca 1,86 Euro aus dem Festnetz. Hier kannst du in einer gelassenen Atmosphäre andere Singles kennenlernen und gemeinsam mit Ihnen auf abenteuerliche Unternehmungen oder auf lange Strandspaziergänge gehen oder einfach nur entspannt die Seele baumeln lassen.

Von der ersten Nachricht bis zum richtigen Date. Vielleicht fällt es dir dann einfacher jemanden kennenzulernen und dich zu verlieben!

Weitere Fotos sind natürlich auch gegen einen Aufpreis erhältlich. Zudem zeichnet sich das Portal besonders durch einen guten Kundenservice aus.

Besonders geeignet ist ElitePartner für alle Singles die nach einer festen Partnerschaft suchen und sich einen niveauvollen Partner wünschen.

ElitePartner wendet sich an niveauvolle, kultivierte Singles auf der Suche nach einer festen Beziehung. Für die Teilnahme ist nicht der Studienabschluss, sondern die Seriosität, die Ansprüche, Werte, Ziele und der soziokulturelle Hintergrund des Suchenden wichtig.

Hauptzielgruppe sind allerdings voll erwerbstätige Singles, die bereits das zwanzigste Lebensjahr vollendet haben - Personen in Ausbildung sind hier eher nicht anzutreffen.

Zudem punktet ElitePartner mit dem Vermittlungsprinzip, nämlich einem Persönlichkeitstest als Basis für die Partnervorschläge.

Die gebildeten Mitglieder nehmen die Partnersuche hier ernst. Einer aktuellen Studie von Elitepartner zufolge suchen fast drei Viertel der Mitglieder nach der einen festen Partnerschaft fürs Leben.

Den Ansprüchen von niveauvollen Singles und Akademikern wird die professionelle Partnervermittlung absolut gerecht.

Durch die Kosten und besonders auch den aufwändigen ca 20 min. So seriös wie deren Mitglieder, so seriös ist auch die Singlebörse selbst.

Bei jeder Dating-Seite, die mehrere hunderttausend Kunden zählt, kann man davon ausgehen, dass sich hinter den Pseudonymen fast immer ganz normale Menschen verbergen, die primär ein Problem gemeinsam haben: Sie sind alleine und möchten dies möglichst bald ändern und sich verlieben.

Wir stufen die Singles bei ElitePartner als sehr seriös ein. ElitePartner richtet sich an überdurchschnittlich gut gebildete, alleinstehende Personen und nennt im Slogan ja auch "ElitePartner - Akademiker und Singles mit Niveau".

Zudem ist die Mitgliedschaft nicht kostenlos. Hierüber erschien ein Artikel in der Welt. Die Gründe sind unpassendes Vokabular, Anzüglichkeiten oder Rassismus.

Auch ein lückenhaft ausgefülltes bzw. Nur wer in seinen Angaben deutlich erkennen lässt an einer langfristigen Partnerschaft interessiert zu sein, wird freigeschaltet.

Es können nur Premium Mitglieder Anfragen bei ElitePartner beantworten, leider ist der Status der Mitgliedschaft auf dem Profil vorab nicht ersichtlich.

Es kann also sein, dass die Auserwählte nicht antworten kann, da sie sich bisher nicht für eine Premium-Mitgliedschaft entschieden hat.

Manche Frauen haben auch sehr konkrete Vorstellungen von einem potentiellen Partner, sodass sie schon durch Kleinigkeiten abgehalten werden zurückzuschreiben.

Einen Gutschein kann man unkompliziert auf der Startseite von ElitePartner einlösen. Wir empfehlen aber ausdrücklich die Kündigung per Fax oder Brief mit Erhaltnachweis, um die garantierte Kündigung zu gewährleisten und Verzögerungen zu vermeiden.

Elitepartner ist lediglich noch in der Schweiz aktiv. Hallo Günter, einfach unter diesem Link anmelden: Man kann die Elitepartner Mitgliedschaft leider nicht pausieren.

Aber bei 2 Jahren sollte trotz Reisen genug Zeit übrig bleiben einen Partner über Elitepartner zu finden: Diese Seite gibt es auch in folgenden Ländern: Gebildete und kultivierte Menschen , die sich in ihren Partner fürs Leben verlieben wollen ausgewählte Mitgliederkartei: Die Registrierung bei ElitePartner ist einfach und gliedert sich in folgende Schritte: Wissenschaftlicher Persönlichkeitstest Die Durchführung des kostenlosen wissenschaftlichen Persönlichkeitstests dauert circa 20 Minuten und besteht aus Multiple Choice Fragen sowie Fotokacheln.

Welche Fragen erwarten dich im ElitePartner Persönlichkeitstest? Unbegrenzte Kontaktaufnahme bei kostenpflichtiger Mitgliedschaft Fototausch Kompliment senden Persönliche Nachrichten schreiben und empfangen nur für Premium-Mitglieder Kompliment erhalten und versenden ist kostenfrei.

Neueste zuerst Entfernung Matching-Punkte Detaillierte Profilinformationen und die oft vollständig ausgefüllten Profile erleichtern die Kontaktaufnahme.

Die Profil-Informationen setzen sich aus verschiedenen Abschnitten zusammen: Lesen und senden von Komplimenten, Nachrichten und Likes Push-Nachrichten bei neuen Nachrichten und Profil-Interessenten erhalten Partnervorschläge filtern und ansehen Profil-Interessenten betrachten keine Registrierung in der App möglich.

Wir flirteten auf ElitePartner verdeckt 1 Woche während unseres Tests. Das ist unser Ergebnis: Über Kontaktvorschläge ca. ElitePartner kostenlos testen Anders als bei Singlebörsen sind die Gespräche in den wenigsten fällen oberflächlich und zielen nie auf spontanes Daten.

Um die eigenen Fotos anderen Nutzern freizuschalten, muss man die bezahlpflichtige Version nutzen.

Nur, wenn dir der Kontakt die Fotos freigibt. Wenn du diese nicht erreichst, kannst du eine kostenlose Verlängerung der Mitgliedschaft beantragen.

Wer kennt ElitePartner nicht? Fakten Wer kann sich bei ElitePartner anmelden? Was ist so besonders an Elitepartner? Wer hat ElitePartner gegründet?

Weshalb ist diese Julia von ElitePartner abgelehnt worden?

0 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*